Dr. Jason Loveridge

Chief Executive Officer (CEO)
Vorstandsvorsitzender

Jason Loveridge führt die 4SC AG seit September 2016 als CEO. Insgesamt verfügt er über 20 Jahre internationale Erfahrung in Europa, Asien und der USA im Management von Life Sciences-Unternehmen und als professioneller Investor bei privat gehaltenen und börsennotierten Unternehmen. Zudem hat Jason Loveridge wertvolle Erfahrung mit Transaktionen wie Verkäufen oder Verpartnerungen von biotechnologischen Vermögenswerten.

Jason Loveridge studierte Biochemie und Mikrobiologie an der University of New South Wales, Australien, und promovierte im Fachgebiet Biochemie an der University of Adelaide, Australien.


Dr. Roland Baumgartner

Chief Scientific Officer (CSO)

Roland Baumgartner wurde im Oktober 2016 zum CSO der 4SC AG befördert. Er ist bereits seit 2002 für die 4SC tätig, wobei er die präklinischen und klinischen Entwicklungsprogramme in Positionen mit zunehmender Verantwortung voranbrachte. Er begann seine Karriere als Senior Scientist, wurde 2007 Manager Customer Relations & New Projects und 2011 Senior Director of Translational Pharmacology. In dieser Zeit war er für die Planung und Durchführung von präklinischen Experimenten und frühen klinischen Studien zuständig, darunter PK/PD-Untersuchungen und klinische Phase-I-Studien.

Roland Baumgartner promovierte am Max-Planck-Institut für Biochemie in München und erhielt sein Diplom in Biologie an der Universität Regensburg.

Dr. med. Susanne Danhauser-Riedl

Chief Medical Officer (CMO)

Susanne Danhauser-Riedl verstärkt seit April 2015 als CMO das Führungsteam der 4SC AG. Die Ärztin mit langjähriger Erfahrung in den Fachgebieten Hämatologie und Onkologie ist für die Durchführung der klinischen Studien verantwortlich.

Sie besitzt mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in leitenden Positionen in der wissenschaftlichen und klinischen Praxis sowie in der Pharmaindustrie, im Bereich Medical Affairs und klinische Entwicklung. Zuletzt war sie für die medizinische Betreuung der Hämatologie/Onkologie-Produkte von GlaxoSmithKline von der klinischen Entwicklung bis zur Vermarktung in Deutschland verantwortlich.

Susanne Danhauser-Riedl begann ihr Medizinstudium an der Universität Regensburg und schloss es an der Technischen Unversität München ab.

Dr. med. Frank Hermann

Chief Development Officer (CDO)

Frank Hermann ist im Juni 2016 als Medical Director Clinical Development zur 4SC gekommen und wurde im Oktober 2016 zum CDO befördert. Er hat umfangreiche Erfahrung in Medical Affairs im Bereich Onkologie sowie in der klinischen Forschung und Entwicklung. Davor war Frank Hermann mehrere Jahre im Bereich Medical Affairs und klinischer Entwicklung bei Bristol-Myers Squibb tätig war, zuletzt als Associate Medical Director Immuno-Oncology. In dieser Zeit war er von medizinischer Seite für die erfolgreiche Markteinführung von Nivolumab, einem anti-PD1-Antikörper, in Deutschland zur Behandlung verschiedener Krebserkrankungen zuständig und verantwortete als Medical Monitor und Study Director zwei europaweite klinische Studien.

Frank Hermann studierte Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, machte seinen Facharzt im Bereich Kinderheilkunde und Jugendmedizin und war einige Jahre als Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Radiologie am Universitätsklinikum Gießen und Marburg tätig.


Dr. Erich Enghofer

Executive Vice President Oncology and Hematology

Erich Enghofer verstärkt seit Juni 2014 als Executive Vice President Oncology and Hematology das Führungsteam der 4SC AG. Der erfahrene Pharmamanager und Onkologieexperte unterstützt insbesondere das strategische Marketing für Resminostat auf dem weiteren Entwicklungsweg in Richtung Marktzulassung und Partnering-Aktivitäten im Bereich Business Development.

Erich Enghofer verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie mit dem Schwerpunkt Onkologie, in denen er verschiedene Management- bzw. Geschäftsführungsfunktionen bei den Unternehmen Bayer, Medac Schering Onkologie, Amgen, Cyanamid-Lederle und Klinge Pharma (heute: Astellas) inne hatte.

Er war bis Mai 2014 im Vorstand der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und ist Mitglied bei zahlreichen renommierten Fach-Organisationen wie der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie. e.V. (DGHO), der American Society of Clinical Oncology (ASCO), der American Society of Hematology (ASH) sowie der American Association for the Advancement of Science (AAAS).

Diese Seite teilen:

Folgen Sie uns auf: