Klinische Studien

Unser klinisches Entwicklungsprogramm konzentriert sich darauf, die Lebensqualität von Patienten mit weit fortgeschrittenem Krebs zu verbessern. Dafür nutzen wir innovative Therapieansätze sowohl in Monotherapie als auch in Kombination mit bereits zugelassenen Medikamenten.


RESMAIN – Zulassungsrelevante klinische Studie mit Resminostat als Erhaltungstherapie bei kutanem T-Zell-Lymphom

Am weitesten fortgeschritten ist unser klinisches Entwicklungsprogramm für Resminostat in Patienten mit kutanem T-Zell-Lymphom (cutaneous T-cell lymphoma, CTCL). Die zulassungsrelevante Studie RESMAIN wird in mehr als 50 klinischen Zentren in 11 europäischen Ländern durchgeführt.

Zur Pressemitteilung

 

Überlebensvorteil für Patienten-Subgruppe durch Erstlinienbehandlung von Leberkrebs mit Resminostat

Bei einer großen Subgruppe von Patienten (50% der Studienteilnehmer), die zu Beginn der Studie eine normale bis erhöhte Anzahl an Blutplättchen hatten und neben der derzeitigen Standardtherapie Sorafenib auch mit Resminostat behandelt wurden, hat sich der Zeitraum bis zum Fortschreiten der Krankheit verlängert und sie hatten einen wesentlichen Überlebensvorteil.

Das Risiko der Patienten in der Subgruppe mit normaler bis erhöhter Anzahl an Blutplättchen im Verlauf der Studie zu sterben, wurde durch Behandlung mit Resminostat um ca. 40% reduziert, was für Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs und kaum alternativen Behandlungsmöglichkeiten ein wesentlicher Vorteil ist.
Dr. med. Frank Hermann | CDO

Patienten, die die Kombinationstherapie aus Sorafenib und Resminostat erhalten hatten, überlebten im Median 13,7 Monate, wohingegen Patienten, die nur mit Sorafenib behandelt wurden, lediglich 5,1 Monat überlebten.

In dieser Phase-II-Studie, die 170 Patienten aus Japan und Korea umfasste, wurde Resminostat in Kombination mit Sorafenib im Vergleich zur Sorafenib-Monotherapie als Erstlinientherapie bei fortgeschrittenem Leberkrebs (hepatozelluläres Karzinom, HCC) untersucht.

Zur Pressemitteilung

Diese Seite teilen:

Folgen Sie uns auf: